Sie sind hier: Bereitschaft

Fördern

Unsere Fördermitgliedschaft

Bereitschaftsleitung

Bereitschaftsleiter

Oliver Bläsche

0175-5968651

 

stellv. Bereitschaftsleiter

Stefanos Arapoglu

0177-8742036

bereitschaftsleitung@drk-wettersbach.de

 

 

Leiter Notfallhilfe

Florian Bodenstedt
Tel: 0163 74 244 76
notfallhilfe[at]drk-wettersbach[dot]de

 

 

DRK Wetterbach Bereitschaft

Bereitschaftsabende

 

jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat

Altes Rathaus Palmbach, Henri-Arnaud-Str.5 oder an unserer Garage, Bauhof wettersbach.

19:00 Uhr

Bitte Kontaktaufnahme mit der Bereitschaftsleitung, da Ausbildungen auch bei befreundeten Bereitschaften oder im städtischen Klinikum Karlsruhe sowie im Siloah- St. Trudpert Klinikum Pforzheim stattfinden.

 

Die Gruppe / Ausbildung

Unsere Gruppe besteht derzeit aus etwa 20 aktiven Helferinnen und Helfern. Die Ausbildung beginnt mit dem EH- Kurs und geht im medizinischen Bereich bis zur Sanitäterin. Wir haben auch RettungssanitäterInnen Rettungsassistenten und Notfallsanitäter in unseren Reihen. Ein Mitglied befindet sich in der Ausbildung zum Notfallsanitäter. Dies sind spezielle Rettungsdienstausbildungen. Auch ein Notarzt macht bei uns mit. Ausbildungen in den Bereichen Betreuung, Technik und vielem mehr sind auch möglich.

 

Aufgaben

Zu den Aufgaben der Bereitschaft gehören die Notfallhilfe, sanitätsdienstliche Absicherung spezieller Veranstaltungen (Maibaumstellen, Funkturmlauf, Tag der offenen Tür Fa. PI, Waldgottesdienst, Faschingsumzüge, Marathon, Blaulichttag Wettersbach, usw.), Blutspendetermine oder der Fahrdienst bei der Seniorenweihnachtsfeier. Im Rahmen der ARGE der Karlsruher Sanitätsorganisationen bilden wir mit Stupferich und Hohenwettersbach die SEG Bergdörfer. Diese kommt bei größeren Schadenserignissen zur Erstversorgung von Verletzten zum Einsatz.

Notfallhilfe

Eine Aufgabe der Bereitschaft ist die Notfallhilfe. Immer wenn der Rettungsdienst mit Sondersignal in unsere Gemeinde kommt, wird die Notfallhilfe mit alarmiert. Mittels digitaler Meldeempfänger erreicht uns die ILS Karlsruhe. Der Alarm erfolgt aber nur, wenn es für den Patienten einen zeitlichen und/oder medizinischen Vorteil bringt. Da wir ehrenamtlich unterwegs sind, müssen wir auch noch arbeiten zur Schule, zum Studium oder haben andere Verpflichtungen. Trotzdem erreichen wir eine Abdeckung von über 95%. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über den Ortsverein. Zuschüsse durch die Krankenkassen oder andere Stellen gibt es nicht. Leiter der NFH ist Florian Bodenstedt. Im Jahr haben wir bis zu 165 Notfälle, zu denen wir ausrücken